Folge uns
.

Auswärtsspiel

„Hütet euch vor Schmadtkes Abgang“

Für unsere Kategorie „Auswärtsspiel“ zum 29. Spieltag gegen Bayer Leverkusen sprachen wir mit Stephan Küppers, Werkself-Fan und Dauerkarteninhaber seit Ewigkeiten.

Die BayArena Foto: Sascha Steinbach/Bongarts( Getty Images)

Es ist viel geredet worden vor diesem Nicht-Derby. Vor allem über Ticketpreise. Und natürlich über Tradition. Ob das Spiel vom effzeh gegen den Vorort aus Leverkusen ausverkauft sein wird, wie die Verantwortlichen beim Werksclub bewertet werden und wo die Reise sportlich hingeht, hat uns Stephan Küppers beantwortet, immerhin seit über 40 Jahren Fan, der im nächsten Jahr sein 25. Dauerkartenjubiläum feiern wird.

effzeh.com:  Hallo Stephan. Du bist Fan von Bayer 04 Leverkusen. Da stellt sich unseren Lesern die Frage: wie konnte das denn passieren?

Stephan Küppers: Ich bin in Leverkusen groß geworden (zwischen dem 4. und 20. Lebensjahr). Und zumindest zu meiner Zeit war es gang und gäbe, irgendeinen von Bayer gesponserten Sport zu betreiben. Bei mir war es Handball, begonnen mit 9, beendet mit 16. Und da sind wir auch schon beim Punkt der Identifikation, die uns Bayer-Fans ja grundsätzlich abgesprochen wird. Mehr Identifikation geht gar nicht, wenn man aktiver Teil eines Vereins ist. Da leidet man mit allen Sportlern, seien es die Handballer, die Fußballer, die Basketballer, ja sogar die Leichtathleten. Jede WM, jede Olympiade wurde begleitet von Bayer-Sportlern und merkwürdigerweise auch von allen anderen Sportfans unterstützt.

effzeh.com: Du bist aber beim Fußball hängen geblieben, obwohl die erste Mannschaft damals noch kontinuierlich in der 2. Liga kickte, oder?

Herr Küppers an der Antfield Road. Stolz!!! Foto: privat

Herr Küppers an der Anfield Road. Stolz!!!
Foto: privat

Stephan Küppers: Ich war auch etliche Male beim Basketball, merkwürdigerweise von „echten“ Basketballfans als Traditionsverein bezeichnet. Aber Fußball ging natürlich über alles. Und wenn man dann noch als kleiner Steppke erste Schritte in der 2. Liga miterlebt und Zeuge des Aufstiegs wird, erste Kämpfe gegen den Abstieg und den kontinuierlichen Aufstieg in der Liga sieht, dann ist das geil.

effzeh.com:  Wobei die Stimmung, selbst für einen kleinen Steppke, doch eher semi ist…

Stephan Küppers: Da gebe ich recht, die Stimmung bei uns ist im allgemeinen scheiße, allerdings oft auch nicht so schlecht wie immer dargestellt. Das Problem ist, dass die Mikros auf der Haupttribüne stehen, die wiederum direkt neben dem Gästeblock liegt. Da reichen dann schon 50 Ukrainer, um uns zu übertönen. Ansonsten aber natürlich echt nicht doll, wobei ich auch nicht mehr mitmache. Vor 30 Jahren war das anders…

effzeh.com:  Wie stark kann man sich mit den handelnden Personen Schmidt und Völler identifizieren, wenn diese in schöner Regelmäßigkeit medial über das Ziel hinausschießen?

Stephan Küppers: Wahrscheinlich ähnlich gut wie mit dem Kaugummi-schmeißenden Schmadtke. Rudi ist Kult, Ende.

effzeh.com:  Wie steht es um die Zukunft von Roger Schmidt? Wer wäre ein möglicher Nachfolger?

Stephan Küppers: Zukunft ? Meisterschaft mit B04 2017, blöde Frage. Ich war allerdings vor ein paar Wochen auch sehr skeptisch, wobei ich mittlerweile glaube, dass es doch überwiegend mit der Personallage zu tun hatte, von daher denke ich über einen Nachfolger auch nicht nach.

effzeh.com: Kann man stolz sein auf hohe Social-Media-Reichweiten in Lateinamerika aufgrund des Engagements von Javier Hernandez?

Stephan Küppers: Überhaupt nicht, da Bayer-Fans realistisch sind. Ist allerdings mal eine nette Abwechslung, wenn auch wahrscheinlich nur bis zum Sommer.

effzeh.com:  Bezüglich des Tabellenplatzes kann ja noch viel passieren für Bayer, sowohl nach oben als auch nach unten. Was wäre eine angemessene Platzierung in Anbetracht der Leistungen in dieser Saison?

Stephan Küppers: Angemessen wäre tatsächlich Platz vier, aber das in erster Linie, weil die anderen auch nicht besser sind. Oder könnt Ihr euch an ein gutes Spiel von Hertha erinnern?

effzeh.com: Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass der zuletzt positive Trend mit einem Negativerlebnis in Müngersdorf wieder endet?

Stephan Küppers: 5%.

effzeh.com: Warum wird der Gästeblock bei diesem reizvollen Spiel nicht voll sein?

Stephan Küppers: Reizvoll ist das Spiel für Euch doch nur, um uns die schlechte Blockfüllung vorwerfen zu können, ansonsten ist es ja nicht mal ein Derby. Für mich gesprochen (und ich kenne einige, die ähnlich denken), werde ich NIEMALS in Müngersdorf sitzen, da unverschämt teuer. Dieses Jahr konnte ich mal wieder Stehplätze ergattern, also bin ich dabei. Aber Sitzen käme nicht in Frage, schon gar nicht mit meinen Kindern.

Anmerkung der Redaktion: Was es mit den angeblich so teuren Tickets in Köln wirklich auf sich hat, lest ihr hier. 

effzeh.com:  Schaut man als Bayer-Fan auch mal auf den Nachbarn? Wie siehst du die Entwicklung des effzeh?

Stephan Küppers: Na klar. Der effzeh spielt eine merkwürdige Saison. Äußerst souverän, so scheint es, aber zuhause nach wie vor verheerend. Keine Ahnung, wie man so was dauerhaft gut finden kann. Eine gute Platzierung mit Perspektive für die nächsten Jahre. Hütet Euch vor Schmadtkes Abgang, sonst ergeht es dem effzeh wie Aachen und Hannover.

effzeh.com: Dein Tipp für das Nicht-Derby?

Stephan Küppers: 0:2.

Mehr aus Auswärtsspiel

.