Folge uns
.

Auswärtsspiel

„Das wird ein nervöses Duell“

Die Effzeh-Abwehr hält man in Paderborn für solide, den eigenen Top-Stürmer bezeichnet man dafür als furios. Im Auswärtsspiel gibt SCP-Blogger Stephan einen gewagten Tipp ab.

© effzeh.com
© effzeh.com

Zu den Spielen unseres geliebten und glorifizierten ersten Fußballclubs Köln werden wir in dieser Saison einem Fan der gegnerischen Mannschaft ein paar Fragen stellen. Und weil Gegner ja immer irgendwie “auswärts” sind, egal ob der effzeh zu Hause oder auf fremdem Platz antritt, und weil die Sichtweise von “auswärts” kommt, heißt die Kategorie folgerichtig “Auswärtsspiel”. Wir sind nicht nur gespannt, wieviel effzeh in den Anhängern der anderen Bundesligisten steckt, sondern erwarten auch eine Einschätzung zur Situation der eigenen Mannschaft.

© Schwarzundblau

©twitter.com/Schwarzundblau

Paderborn-Fans laufen momentan ja noch nicht um jede Ecke, doch wir haben trotzdem einen sehr kompetenten Mann gefunden. SCP-Blogger und Twitterer Stephan (twitter.com/schwarzundblau | schwarzundblau.de) stand uns vor dem Auswärtsspiel der beiden derzeitigen Champions-League-Anwärter Rede und Antwort. Er lobt unsere Abwehr, spricht über Paderborns derzeitigen Top-Torjäger und lässt einen höchst gewagten Tipp da.

effzeh.com: Der SCP wird allgemein als Abstiegskandidat No. 1 gesehen – wie ist die Erwartungshaltung unter den Anhängern vom SC Paderborn?


Stephan: Die Paderborner Fans wollen ein Jahr Bundesliga genießen, wissen aber auch, dass man bei fast jedem Spiel als Außenseiter antritt. Von daher ist man sehr realistisch und weiß, dass es schwer wird die Klasse zu halten, aber völlig chancenlos fühlt man sich in Paderborn auch nicht.

effzeh.com: Am 2. Spieltag war der HSV richtig schlecht – aber wer oder was war beim SCP gut?

Stephan: Wie schon in der vergangenen Saison hat das Teams wunderbar funktioniert und unser Trainer André Breitenreiter hat mit Sicherheit einen großen Anteil daran, dass der erste Auswärtsauftritt in Hamburg so gut gelungen ist. Aber auch Elias Kachunga ist furios in die neue Saison gestartet und stellt für die solide Kölner Verteidigung am Samstag eine anspruchsvolle Aufgabe dar.

effzeh.com: Der effzeh lag Euch in der vergangenen Saison sehr gut. Bist du optimistisch, dass es so weitergeht?

Stephan:  Ich bin vorsichtig optimistisch, wenn ich an die Duelle gegen den effzeh denke, da es in der Liga Teams gibt, die wesentlich schwerer zu schlagen sind. Aber ich erwarte nicht unbedingt, dass wir wieder 4 Punkte in einer Saison gegen euch holen werden.

effzeh.com: Unter den effzeh-Fans beschweren sich viele über die Ticket-Preise in der Benteler Arena. Wie kommt es zu diesen Rekordpreisen und wie siehst du das als Fan?

© effzeh.com

© effzeh.com

Stephan:  Grund dafür ist die steigende Nachfrage aufgrund des Aufstieges. Bereits vor der Saison machte der SCP damit Schlagzeilen, da das Preisniveau bei den Dauerkarten Bundesliga-Spitze ist. Die Diskussion wurde wegen eines Spruchbandes am ersten Spieltag noch einmal zusätzlich angeheizt, da Personen wie Kinder oder Menschen mit Behinderung teilweise Preissteigerungen jenseits der 100% mitmachen mussten. Bis zu einem gewissen Grad verstehe ich den eingeschlagenen Weg, dennoch sollten Preiserhöhungen sozial nachhaltig sein und da ist man an einigen Stellen deutlich übers Ziel hinausgeschossen.

effzeh.com: Welchen Spieler vom effzeh würdest du dir in Paderborn wünschen? Oder sind das mehrere?

Stephan: Ich bin aktuell sehr zufrieden mit dem Kader, den wir in Paderborn haben und beinahe wunschlos glücklich. Sollte ich mir einen Spieler aus Köln aussuchen müssen, nehme ich Anthony Ujah, damit er nicht gegen uns trifft.

effzeh.com: Was ist dein Tipp für das Spiel?

Stephan: Das wird ein nervöses Duell und der SCP gewinnt 2:1.

Mehr aus Auswärtsspiel

.