Folge uns
.

Interviews

Exklusiv: Fünf Fragen an die Kandidat*innen zur Mitgliederratswahl 2018 beim 1. FC Köln

Wir haben den Kandidat*innen für die Mitgliederratswahl fünf Fragen gestellt. Mittlerweile haben 37 von 41 geantwortet. Hier lest ihr, was sie zu sagen haben.

Sigrun Schilling (im MR)

1. Was möchtest du im Mitgliederrat bewegen?

Der Handlungsauftrag lautet, dem Willen der Mitglieder, dem Wohl des FC zu dienen – das Vereinsleben mitzugestalten und zu fördern. Voraussetzung sind sozialverträgliche Kommunikationsfähigkeit und Motive. Danach richtet sich mein Handeln. Ich setze mich für benachteiligte FC-Mitglieder und Fans ein: Sitzplätze für gehörlose und blinde Stadionbesucher wurden erweitert, gehörlose FC-Fans werden gehört, FC-Fans, die im Altenheim leben, erfahren zusätzliche Unterstützung. Projekte der FC-Stiftung (z.B. Sepp-Herberger-Stiftung, Aktion Mensch, Patenschaft St. Josefsheim) gestalte ich mit.

2. Wie positionierst du dich zu einem Einstieg möglicher Investoren, zum Ausbau am Grüngürtel und zur Diskussion um das Stadion?

Bezüglich Investoren spricht die Finanzlage des FC für sich. Ich frage mich, wieso das Thema in den Fokus gerückt ist. 50+1 ist für mich so selbstverständlich wie „Mer losse de Dom in Kölle“. Das Geißbockheim ist das Herz des FC. Beim Besuch der Katakomben stockt einem wortwörtlich der Atem. Nicht modern, sondern modernd. Der Stadionausbau muss geprüft werden.

3. Wie bewertest du den Umgang des Vorstands mit dem Mitgliederrat und der Initiative „100% FC“ in der jüngeren Vergangenheit?

Respektvoller Umgang ist für mich das, was man unter Anstand und gutem Benehmen versteht. Im persönlichen Gespräch erlebe ich den Vorstand stets offen für konstruktive Kritik.

4. Reichen die derzeitigen Befugnisse des Mitgliederrats als Kontrollorgan des Vorstands (§24 der Satzung) deiner Meinung nach aus?

Entscheidend ist die Kooperationsbereitschaft der handelnden Personen. Es geht um den FC. §§-reiterei, Selbstdarstellung, Haarspalterei sind kontraproduktiv.

5. Hast du vertragliche Beziehungen mit dem FC außerhalb deiner (möglichen) Position als Mitgliederrat und falls ja, in welcher Form erhältst du dafür eine Vergütung?

Ja. Doppelmitgliedschaft und Dauerkarte. Ich bezahle per Lastschrift. Mitgliederräte werden u. A. zu diversen KGaA-Veranstaltungen eingeladen und erhalten auf Anfrage für BL-Heimspiele zwei Businesstickets.

Weiter mit den Pfeiltasten oder zurück zur Übersicht

Seite 32 von 38

Mehr aus Interviews

.