Folge uns
.

Interviews

Exklusiv: Fünf Fragen an die Kandidat*innen zur Mitgliederratswahl 2018 beim 1. FC Köln

Wir haben den Kandidat*innen für die Mitgliederratswahl fünf Fragen gestellt. Mittlerweile haben 37 von 41 geantwortet. Hier lest ihr, was sie zu sagen haben.

Walther Boecker (im MR)

1. Was möchtest du im Mitgliederrat bewegen?

Ich habe mich in den letzten drei Jahren aufgrund meiner beruflichen Erfahrung besonders mit den Themen Ausbau Geißbockheim und Stadion befasst und würde das gerne weiter tun.

2. Wie positionierst du dich zu einem Einstieg möglicher Investoren, zum Ausbau am Grüngürtel und zur Diskussion um das Stadion?

Ich sehe keinen Grund für einen Einstieg von Investoren in die KG, die dem Verein und damit den Mitgliedern gehört. Für Kauf und Ausbau des Stadions kann ich mir eine Minderheitsbeteiligung Dritter an einer eigenen Gesellschaft vorstellen. Den Ausbau der Anlagen im Grüngürtel braucht der FC dringend, vor allem für den Jugendbereich. Ein Ausbau der Zuschauerkapazitäten im Stadion macht Sinn, wenn er rechtlich umsetzbar und wirtschaftlich darstellbar ist.

3. Wie bewertest du den Umgang des Vorstands mit dem Mitgliederrat und der Initiative „100% FC“ in der jüngeren Vergangenheit?

Ich wünsche mir, dass der Vorstand fairer mit diesem wichtigen Gremium umgeht. Wir haben durchaus heftige Auseinandersetzungen zwischen Vorstand und Mitgliederrat gehabt. Richtigerweise ist das meiste davon absolut intern geblieben. Aber manches gehört sich einfach nicht: Dem ehrenamtlichen Mitgliederrat eine gut siebenseitige Stellungnahme zum Thema Ultras am Karnevalsfreitag um 12 Uhr zuzusenden mit der Maßgabe, bis Rosenmontag 12 Uhr mitzuteilen, ob man diese Stellungnahme mittrage, habe ich als Rheinländer vorsichtig ausgedrückt als Zumutung empfunden. Bei 100% FC hat der Vorstand wohl selbst im Nachhinein gemerkt, dass er sich da auch fairer hätte verhalten können.

4. Reichen die derzeitigen Befugnisse des Mitgliederrats als Kontrollorgan des Vorstands (§24 der Satzung) deiner Meinung nach aus?

Die in der Satzung enthaltenen Befugnisse des Mitgliederrates würden weitgehend ausreichen, wenn Vorstand und Mitgliederrat die Satzung an dieser Stelle übereinstimmend auslegen würden.

5. Hast du vertragliche Beziehungen mit dem FC außerhalb deiner (möglichen) Position als Mitgliederrat und falls ja, in welcher Form erhältst du dafür eine Vergütung?

Nein.

Weiter mit den Pfeiltasten oder zurück zur Übersicht

Seite 3 von 38

Mehr aus Interviews

.