Folge uns
.

Interviews

Exklusiv: Fünf Fragen an die Kandidat*innen zur Mitgliederratswahl 2018 beim 1. FC Köln

Wir haben den Kandidat*innen für die Mitgliederratswahl fünf Fragen gestellt. Mittlerweile haben 37 von 41 geantwortet. Hier lest ihr, was sie zu sagen haben.

Olaf Pohl

1. Was möchtest du im Mitgliederrat bewegen?

Satzungsgemäß bin „Wächter und Berater“. Dies möchte ich so ausfüllen, dass ich einen kleinen Beitrag zu mehr Erfolg – z.B. die schnellstmögliche Rückkehr in die 1. Bundesliga und der dauerhafte Verbleib dort – leiste.

2. Wie positionierst du dich zu einem Einstieg möglicher Investoren, zum Ausbau am Grüngürtel und zur Diskussion um das Stadion?

a) Investoren: Schließe ich nicht grundsätzlich und kategorisch aus, wenn es für den 1. FC Köln von Vorteil ist und der Verein Herr im eigenen Hause bleibt! (Thema: Sperrminorität)

b) Ausbau am Grüngürtel: Ich bin der Meinung, dass der FC eine zukunftsfähige Infrastruktur möglichst an seinem Traditions-Standort braucht. Allerdings gehört der Grüngürtel für mich zur kölschen Seele wie beispielsweise auch der Rhein. Was immer man dort tut, man muss es mit Bedacht tun.

c) Stadion-Neubau bzw. -Ausbau: Da hier längst noch nicht alle Fakten auf dem Tisch liegen, macht eine Positionierung zum jetzigen Zeitpunkt keinen Sinn. Ich gehe sehr gerne in ein ausgebautes Stadion im Sportpark Müngersdorf. Ich würde allerdings auch in ein neues Stadion an einem anderen Standort gehen.

3. Wie bewertest du den Umgang des Vorstands mit dem Mitgliederrat und der Initiative „100% FC“ in der jüngeren Vergangenheit?

Ich denke, dass man nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen darf. Einen gewissen Lernprozess für die Zukunft setze ich zudem voraus. Insgesamt empfand ich die Diskussionskultur für einen Fußball-Bundesliga-Verein angesichts der Brisanz des Themas sehr niveauvoll.

4. Reichen die derzeitigen Befugnisse des Mitgliederrats als Kontrollorgan des Vorstands (§24 der Satzung) deiner Meinung nach aus?

Ich habe diesbezüglich noch keine abgeschlossene Meinung und befinde mich im Abwägungsprozess, ob es sinnvoll ist, die Befugnisse auszuweiten, z.B. auf die Tochtergesellschaften, Arbeitsgemeinschaften und Kommissionen sowie die Gesellschafterversammlung (Vorstandssitzungen).

5. Hast du vertragliche Beziehungen mit dem FC außerhalb deiner (möglichen) Position als Mitgliederrat und falls ja, in welcher Form erhältst du dafür eine Vergütung?

Nein.

Weiter mit den Pfeiltasten oder zurück zur Übersicht

Seite 28 von 38

Mehr aus Interviews

.