Folge uns
.

Interviews

Exklusiv: Fünf Fragen an die Kandidat*innen zur Mitgliederratswahl 2018 beim 1. FC Köln

Wir haben den Kandidat*innen für die Mitgliederratswahl fünf Fragen gestellt. Mittlerweile haben 37 von 41 geantwortet. Hier lest ihr, was sie zu sagen haben.

Stephan Köker (im MR)

1. Was möchtest du im Mitgliederrat bewegen?

Meine bisherige Arbeit fortsetzen u.a. als Ansprechpartner für die Vereinsabteilungen & Ehrenamtlichen, als Organisator der CSD-Teilnahmen, bei der Optimierung des Mitgliederservices, im Austausch mit der Leitung des NLZ,…

Durch konstruktive Kritik zu nachhaltigem Erfolg beitragen sowie zusätzlich die Kommunikation zwischen MR und Mitgliedern verbessern.

2. Wie positionierst du dich zu einem Einstieg möglicher Investoren, zum Ausbau am Grüngürtel und zur Diskussion um das Stadion?

Das GBH ist ohne den geplanten Ausbau im Nachwuchs- & Profibereich nicht konkurrenzfähig.

Angesichts der hohen Nachfrage ist es angebracht, die Stadionerweiterung zu diskutieren, auch für langfristig bezahlbare Ticketpreise. Es ist Aufgabe der Geschäftsführung, alle Optionen & Alternativen zu prüfen. Müngersdorf sollte aber nur aufgegeben werden, falls nötige Erweiterungen unmöglich sind oder der Spielbetrieb durch Auflagen gefährdet wäre.

Ich bin pro 50+1 – für einen Investor sehe ich keine Notwendigkeit.

3. Wie bewertest du den Umgang des Vorstands mit dem Mitgliederrat und der Initiative „100% FC“ in der jüngeren Vergangenheit?

Trotz teils konträrer Standpunkte ist mein Verhältnis zu Präsidium & Geschäftsführung gut und vertrauensvoll. Leider gilt dies laut Medien nicht für den gesamten MR. In der Regel sind an Konflikten und atmosphärischen Störungen stets zwei Seiten beteiligt – eine detaillierte Bewertung möchte ich hier nicht vornehmen.

Der 100%-Antrag war legitim. Mehr Gelassenheit statt Emotionen auf beiden Seiten wäre rückblickend sicher besser gewesen. Ich begrüße, dass es hierzu nun sachliche Gespräche gibt.

4. Reichen die derzeitigen Befugnisse des Mitgliederrats als Kontrollorgan des Vorstands (§24 der Satzung) deiner Meinung nach aus?

Die aktuelle Satzung ist ausgewogen und bietet genügend Kontrollmechanismen. Paragrafen ersetzen nicht fehlendes gegenseitiges Vertrauen.

5. Hast du vertragliche Beziehungen mit dem FC außerhalb deiner (möglichen) Position als Mitgliederrat und falls ja, in welcher Form erhältst du dafür eine Vergütung?

Nein.

Weiter mit den Pfeiltasten oder zurück zur Übersicht

Seite 20 von 38

Mehr aus Interviews

.