Folge uns
.

Interviews

Exklusiv: Fünf Fragen an die Kandidat*innen zur Mitgliederratswahl 2018 beim 1. FC Köln

Wir haben den Kandidat*innen für die Mitgliederratswahl fünf Fragen gestellt. Mittlerweile haben 37 von 41 geantwortet. Hier lest ihr, was sie zu sagen haben.

Ho-Yeon Kim (im MR)

1. Was möchtest du im Mitgliederrat bewegen?

In meiner Rede vor drei Jahren ging es um das Geißbockheim, Investoren, Stadion und den Dialog miteinander. Dies ist mir auch heute noch sehr wichtig. Hier und in wirtschaftlichen Belangen benötigt der Vorstand klare Leitplanken in denen er sich bewegt. Als weiteres Thema setze ich mich für sozialverträgliche Preise beim FC ein. Ich bin immer für unsere Mitglieder ansprechbar: Im Stadion, Auswärts, auf Facebook, per Mail oder bei einem Kölsch.

2. Wie positionierst du dich zu einem Einstieg möglicher Investoren, zum Ausbau am Grüngürtel und zur Diskussion um das Stadion?

Unser Stadion ist unser Wohnzimmer. In meinen Augen müssen wir alles unternehmen, um in Müngersdorf zu bleiben. Denn ich möchte nicht irgendwo aufs Feld, um den FC zu sehen. Das Geißbockheim ist unsere Heimat. Ich engagiere mich im Austausch mit den Anwohnern, damit verbal „abgerüstet“ wird und wir in Frieden leben. Mittlerweile bleiben harte verbale Angriff aus. Das sehe ich als Erfolg, da wir in Ruhe an einem Ausbau weiterarbeiten können. Bei dem überhitzten Fußballmarkt sind Ideen wichtiger als Geld. Auf unseren kölschen Weg ohne Investoren bin ich sehr stolz, möchte ihn beibehalten und mitgestalten.

3. Wie bewertest du den Umgang des Vorstands mit dem Mitgliederrat und der Initiative „100% FC“ in der jüngeren Vergangenheit?

Ursprünglich wollte der Vorstand den Verein vereinen. Davon erkenne ich nichts mehr, hier muss dringend Besserung her. Konstruktive Kritik muss erlaubt sein und auch angenommen werden. Hier bin ich trotz aller Schwierigkeiten immer im Dialog mit den Parteien geblieben und möchte das fortsetzen.

4. Reichen die derzeitigen Befugnisse des Mitgliederrats als Kontrollorgan des Vorstands (§24 der Satzung) deiner Meinung nach aus?

Wenn die Vorsitzenden im Gemeinsamen Ausschuss richtig mit einbezogen werden: Ja.

5. Hast du vertragliche Beziehungen mit dem FC außerhalb deiner (möglichen) Position als Mitgliederrat und falls ja, in welcher Form erhältst du dafür eine Vergütung?

Nein.

Weiter mit den Pfeiltasten oder zurück zur Übersicht

Seite 17 von 38

Mehr aus Interviews

.