Folge uns
.

Interviews

Exklusiv: Fünf Fragen an die Kandidat*innen zur Mitgliederratswahl 2018 beim 1. FC Köln

Wir haben den Kandidat*innen für die Mitgliederratswahl fünf Fragen gestellt. Mittlerweile haben 37 von 41 geantwortet. Hier lest ihr, was sie zu sagen haben.

Christian Hoheisel (im MR)

1. Was möchtest du im Mitgliederrat bewegen?

Der FC soll ein mitgliedergetragener Traditionsverein bleiben, die jetzigen Rechte der Mitglieder müssen in vollem Umfang gewährleistet sein und bleiben. Nicht nur auf dem Papier, auch in der Praxis. Bisher haben wir im Mitgliederrat erreicht, dass die Satzung erhalten geblieben ist, und die Möglichkeiten zur Veräußerung von Anteilen eingeschränkt wurde. Jetzt brauchen wir eine neue Gesprächskultur auf allen Ebenen, nachdem das alte Modell  zum erneuten Abstieg geführt hat.

2. Wie positionierst du dich zu einem Einstieg möglicher Investoren, zum Ausbau am Grüngürtel und zur Diskussion um das Stadion?

Der FC hat es ohne Anteilsverkauf in die EL geschafft. Es geht auch ohne „Investoren“.  Fananleihen und andere Finanzierungsmöglichkeiten lassen uns handlungsfähig bleiben. Müngersdorf muss unsere Spielstätte bleiben. Ein Ausbau des GBH ist dringlich. Klappt es dort aus politischen Gründen nicht, müsste man neu überlegen.

3. Wie bewertest du den Umgang des Vorstands mit dem Mitgliederrat und der Initiative „100% FC“ in der jüngeren Vergangenheit?

Wir haben in den ersten Jahren sachlich mit dem Vorstand diskutiert – leider ist seit dem letzten Jahr die Stimmung getrübt.  Bei Misserfolg verständlich – doch Gremien dürfen sich nicht um persönliche Befindlichkeiten drehen, sondern um das, was für den FC das Beste ist. Im Umgang mit der Initiative „100% FC – Dein Verein“ war die Reaktion des Vorstands nicht so souverän, wie ich es mir gewünscht hätte.

4. Reichen die derzeitigen Befugnisse des Mitgliederrats als Kontrollorgan des Vorstands (§24 der Satzung) deiner Meinung nach aus?

Die Satzung ist glasklar: Der Mitgliederrat überwacht die Geschäftsführung des Vorstands und berät ihn in wichtigen Angelegenheiten. Das ist der Wortlaut. Und der gilt ohne Einschränkungen.

5. Hast du vertragliche Beziehungen mit dem FC außerhalb deiner (möglichen) Position als Mitgliederrat und falls ja, in welcher Form erhältst du dafür eine Vergütung?

Nein.

Weiter mit den Pfeiltasten oder zurück zur Übersicht

Seite 15 von 38

Mehr aus Interviews

.