Folge uns
.

Allgemein

Verträge von Pezzoni und Ionita aufgelöst

Mit sofortiger Wirkung trennt sich der 1. FC Köln gleich von zwei Spielern. Über Abfindungszahlungen wurde bislang nichts bekannt.

© effzeh.com

© effzeh.com

Kevin Pezzoni und Alexandru Ionita sind keine Spieler des 1. FC Köln mehr. Die Verträge der Spieler wurden mit sofortiger Wirkung aufgelöst, wie der effzeh auf seiner Homepage bekannt gab.

Damit verlässt der im bisherigen Saisonverlauf stark kritisierte Pezzoni nach vier Jahren den Verein, in denen er unter verschiedenen Trainern zumeist nicht über eine Backup-Position hinauskam. Auch Ionita, der 2010 unter hohem finanziellen Einsatz und mit großen Vorschusslorbeeren geholt wurde, beendet ein wenig erfolgreiches Kapitel seiner Karriere, in dem er den Erwartungen nie gerecht werden konnte und nur neun Pflichtspiele absolvierte.

„Wir haben mit Kevin Pezzoni in den vergangenen Tagen intensive persönliche Gespräche geführt. Ich bin zufrieden, dass wir eine Lösung im besten gegenseitigen Einvernehmen gefunden haben“, wird Transfermanager Jörg Jakobs auf der Vereinshomepage zitiert.

Über eventuelle Abfindungszahlungen wurde nichts bekannt. Für welche Vereine die Spieler in Zukunft auflaufen werden, ist ebenfalls noch unklar.

Mehr aus Allgemein

.