Folge uns
.

Allgemein

Nachwuchs: Drei Siege ohne Gegentor

Auch der FC-Nachwuchs hat am Wochenende getestet. Und das äußerst erfolgreich: Alle Teams verbuchten – zum Teil deutliche – Erfolge!

u21lechenich01

© effzeh.com

Die Amateure bleiben in ihrer Vorbereitung weiterhin unbesiegt. Am Freitag Abend besiegte die Engels-Elf den Mittelrheinligisten Hilal Maroc Bergheim in Jülich-Barmen mit 2:0 (1:0). Torschütze für den Geißbock-Nachwuchs war Rückkehrer Marius Laux, der nach auskurierter Verletzung endlich sein Comeback im effzeh-Dress geben konnte.

Ein abgefälschter Schuss des 27-jährigen Angreifers, der bereits früher am Geißbockheim unter Vertrag stand, brachte die Amateure in der ersten Hälfte in Front. „Uns sind nach gut einer Stunde etwas die Kräfte ausgegangen, aber wir haben die Partie routiniert zu Ende gespielt“, berichtete Coach Stephan Engels nach der Partie dem „Kölner Stadt-Anzeiger“. Den Schlusspunkt einer ausgeglichenen Partie setzte kurz vor Abpfiff erneut Laux.

Bereits am Mittwoch geht es für die effzeh-Reserve weiter: Am Geißbockheim ist mit Germania Windeck ein weiterer Mittelrheinligist zu Gast, Anpfiff ist um 19 Uhr.

u19loewi06

© effzeh.com

Doppeltes 5:0 am Sonntag

Deutlich souveräner setzten sich die beiden Nachwuchsteams durch. Die U19 bezwang am Sonntag Nachmittag den VfL Rheinbach mit 5:0. Die Elf von Trainer Boris Schommers hatte zunächst allerdings Probleme mit dem Landesligisten aus der Glasstadt. Doch mit Laufe der Spielzeit bekam der effzeh-Nachwuchs die Begegnung in den Griff und setzte die Rheinbacher mit „nahezu perfekten Kombinationsfussball“ (O-Ton des Gastes) in deren Hälfte fest.

Das führte nach einer halben Stunde zur verdienten Kölner Führung. Kurz vor der Halbzeit konnten die jungen Geißböcke sogar auf 2:0 erhöhen. Die Glasstädter hielten aber nach eigenen Angaben gut mit und konnten auch eigene Chancen verbuchen. Doch die Tore erzielte der Geißbock-Nachwuchs: In der 65. Minute erzielte das Team den dritten Treffer des Tages und schraubte das Ergebnis in der Nachspielzeit noch auf 5:0.

Dasselbe Ergebnis erzielte unsere U17 gegen die U19 des 1.FC Gievenbeck. Nach 3×30 Minuten stand es gegen die Münsteraner A-Jugend 5:0 (2:0, 2:0, 1:0) für die Elf von Trainer Stephan Möthrath, der damit seinen ersten Sieg als B-Jugend-Coach einfahren konnte.

Für beide Teams geht es am Wochenende weiter: Während die U19 am Freitag den SC Borussia Lindenthal-Hohenlind im FC-Sportpark (Anstoß: 19 Uhr) begrüßen darf, tritt die U17 beim Bundesliga-Cup in Bretzfeld (Baden-Württemberg) an. Auf dem hochkarätig besetzten Turnier ist der Geißbock-Nachwuchs in einer Gruppe mit Bayern München, Borussia Dortmund und 1899 Hoffenheim.

Mehr aus Allgemein

.