Folge uns
.

kompakt

FC reist mit drei weiteren Talenten ins Trainingslager – Testspiel gegen Charleroi vereinbart

Pressekonferenzen, Kaderinfos, Shortnews, Stats, Reaktionen und Termine – alles übersichtlich serviert mit effzeh-KOMPAKT.

FC reist mit drei weiteren Talenten ins Trainingslager

Am Samstag ist der 1. FC Köln ins Trainingslager nach Benidorm aufgebrochen: Im spanischen Ferienort werden sich die „Geißböcke“ um Trainer Markus Gisdol bis zum 14. Januar auf die anstehende Rückrunde der Bundesliga vorbereiten. „Wir müssen hart arbeiten. Jeder muss bereit sein, alles reinzuhauen in jeder Trainingseinheit. Wir haben eine Trainingswoche, in die wir sehr viel reinpacken müssen. Aber ich weiß, dass sich jeder von den Jungs zeigen will“, betont Gisdol. „Wir haben noch viel Nachholbedarf. Wir müssen noch im athletischen Bereich draufpacken, wir wollen unser Spiel mit dem Ball gut entwickeln und wir werden intensiv an unsere Basis, das Spiel gegen den Ball, rangehen.“

Mit an Bord: Neuzugang Mark Uth, dessen Leihverpflichtung der FC einen Tag zuvor verkündet hatte. Nicht dabei ist zunächst Innenverteidiger Jorge Meré, der seinen grippalen Infekt zunächst auskurieren und später nachreisen soll. Neben dem zuletzt als Stammspielern auftrumpfenden Nachwuchstrio Noah Katterbach, Ismail Jakobs und Jan Thielmann sind derweil drei weitere Youngster mit den Profis ins Trainingslager gereist. Aus der U19 sind Innenverteidiger Sava-Arangel Cestic, der bereits zuletzt bei der Mannschaft von Markus Gisdol mittrainierte, und Offensivallrounder Tim Lemperle dabei, aus der U21 ist Abwehrspieler Leon Schneider (im Sommer aus Cottbus zum FC gewechselt) nach Benidorm mitgekommen.

Auch interessant
Trainingsauftakt beim 1. FC Köln: Vorbereitung auf die Crunchtime im März
Gisdol über Uth: „Wir haben wenig Spieler mit dem Anforderungsprofil, wie es Mark hat“
Mark Uth Markus Gisdol Transfer Leihe 1. FC Köln FC Schalke 04

Foto: 1. FC Köln

Im Anschluss an die Leistungstests zum Trainingsauftakt des 1. FC Köln am Freitag hat sich Markus Gisdol zu Neuzugang Mark Uth geäußert: „Er ist ein absoluter Torjäger, der ein sehr gutes Gespür hat für das Spiel, der sich geschickt in den Räumen bewegen kann. Ein guter Fußballer, der dazugelernt hat im Spiel gegen den Ball“, sagte der FC-Trainer über den gebürtigen Kölner, der ans Geißbockheim zurückkehrt und die Flexibilität der Offensive des Abstiegskandidaten erhöhen soll.

Auch interessant
Mark Uth zurück zum 1. FC Köln: Neustart in der Heimat

„Wir haben Spieler für die zentrale Spitze, aber wir haben wenig Spieler mit dem Anforderungsprofil, wie es Mark hat. Er kann als zweiter Stürmer spielen, als Zehner hinter den Spitzen und er kann auch über die Außenbahn kommen“, betont Gisdol die Qualitäten seines Schützlings, den er einst aus den Niederlanden nach Hoffenheim holte. Uth derweil zeigte sich emotional ob der Rückkehr zu seinem Heimatverein: „Wenn der FC anklopft, dann ist das für mich als gebürtigen Kölner etwas Besonderes. Es ist einfach schön, wieder hier zu sein. Jetzt will ich den Jungs dabei helfen, den Klassenerhalt zu schaffen.“

Weiteres Duell gegen belgisches Team: FC testet gegen Charleroi
COLOGNE, GERMANY - DECEMBER 14: Fans of Koeln are seen during the Bundesliga match between 1. FC Koeln and Bayer 04 Leverkusen at RheinEnergieStadion on December 14, 2019 in Cologne, Germany. (Photo by Lars Baron/Bongarts/Getty Images)

Foto: Lars Baron/Bongarts/Getty Images

Die Testspiele im Trainingslager werden für den 1. FC Köln belgische Festtage sein: Wie der Bundesliga-Aufsteiger am Freitag bekannt gab, haben die „Geißböcke“ ein Duell gegen den belgischen Erstligisten RSC Charleroi vereinbart. Am 7. Januar um 17.30 Uhr bekommt es das Team von Trainer Markus Gisdol in Benidorm mit dem derzeitigen Tabellenzweiten der Jupiler League zu tun.

Am selben Tag um 15.30 Uhr ist der FC bereits gegen den belgischen Pokalsieger KV Mechelen gefordert. Das dritte Testspiel des Trainingslagers findet am 10. Januar um 15.30 Uhr gegen den KRC Genk statt. Für den amtierenden belgischen Meister zeichnet derzeit der ehemalige Hamburger und Stuttgarter Trainer Hannes Wolf verantwortlich.

Die zehn schönsten FC-Tore der Jahre 2010 bis 2019

effzeh.com-Transferticker: Alle Infos und Gerüchte

Mark Uth ist der erste Neuzugang des 1. FC Köln in der Winterpause. Die Gerüchteküche brodelt rund ums Geißbockheim nach dem Start in die Vorbereitung weiter. Mit dem effzeh.com-Transferticker behaltet ihr im Wust der Spekulationen den Überblick.

Auch interessant
Transferticker 2020: Verstraete wechselt - Sörensen und Özcan mit Zukunft beim FC

Mehr aus kompakt

.