Folge uns
.

Kurz & Knapp

Stammspieler fällt zwei bis drei Wochen lang aus: Birger Verstraete fehlt dem 1. FC Köln

Der 1. FC Köln muss auf Birger Verstraete verzichten. Der Mittelfeldmann fällt zwei bis drei Wochen aus. Gegen die Bayern will Achim Beierlorzer dennoch mutig auftreten.

Foto: Martin Rose/Bongarts/Getty Images

Der 1. FC Köln muss vor dem Gastspiel am Samstag beim Rekordmeister Bayern München einen personellen Rückschlag verkraften. Birger Verstraete wird in München nicht mit dabei sein. Beim zentralen Mittelfeldspieler wurde bei einem „kleinen Eingriff am Außenmeniskus“ eine Zyste entfernt. Laut FC-Trainer Achim Beierlorzer werde der Belgier somit „zwei bis drei Wochen“ fehlen. Als Ersatzmann dürfte Marco Höger in Frage kommen.

Grundsätzlich will Beierlorzer mit seiner Mannschaft beim Gastspiel in München aber nicht nur „Schadensbegrenzung“ betreiben. „Wenn es gegen Bayern nur darum gehen würde, wäre ich der falsche Mann hier. Das ist nicht mein Ding“, erklärte Beierlorzer am Donnerstag bei der Spieltagspressekonferenz. „Natürlich wird es eine Herausforderung. Aber natürlich rechnen wir uns auch was aus.“ Seine Mannschaft solle am Samstag „mutig sein, entschlossen sein, alles investieren“, gibt der Franke die Richtung vor. „Wir müssen aktiv sein – nicht passiv.“

Auch interessant
1. FC Köln vs. FC Bayern: Die denkwürdigsten Duelle der Bundesliga-Schwergewichte

Das 91. Bundesliga-Duell zwischen Köln und München steht am Samstag um 15:30 Uhr auf dem Programm und findet in der Allianz Arena statt.

Mehr aus Kurz & Knapp

.