Folge uns
.

Zusatzspiel

Alle Infos zur Partie gegen Hertha

Wo parken, wie hinkommen und was gibt’s sonst noch Besonderes zu beachten? In unserem Zusatzspiel findet ihr immer frühzeitig alle wichtigen Informationen zum Stadionbesuch – ob „zu Hus“ oder „op Jöck“.

Am Sonntag, den 29. September findet um 18:00 Uhr das dritte Heimspiel in der Bundesligasaison 2019/20 gegen Hertha BSC im Müngersdorfer Stadion statt. Im Folgenden findet ihr unsere Tipps zur Anreise, Sicherheit und Co.

Anreise

Quelle: Homepage 1. FC Köln

Grundsätzlich empfehlen wir eine sehr frühzeitige Anreise zum Stadion. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht man das Stadion am besten mit der Linie 1. Sie hält an Spieltagen an der Haltestelle „Rhein-Energie-Stadion“. Vom Neumarkt braucht sie in der Regel 16 Minuten, von der Endhaltestelle Weiden-West 8 Minuten. Vom Hauptbahnhof und Neumarkt fahren an Spieltagen Sonderzüge. Die An- und Abreise ist im Eintrittspreis enthalten, die Eintrittskarte gilt als Fahrschein (auf dem direkten Weg zum und vom Stadion).

Bei der Anreise mit dem eigenen PKW halten wir die Anfahrt auf die Parkplätze P6-8 über die Dürener Str. für die beste. Ausweichen kann man ggf. auf die nördlichen Parkplätze wie P1. Unsere prinzipielle Empfehlung: mit dem Auto sehr rechtzeitig anzureisen. Zudem ist an diesem Wochenende bis Montag früh um 5 Uhr die A1 im Bereich zwischen Kreuz Köln-West und Kreuz Köln-Nord in beiden Richtungen gesperrt. Ein weiterer Grund möglichst mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Die Alternativrouten werden dementsprechend überlastet sein.

Stadion

Quelle: Homepage 1. FC Köln

Das Rhein-Energie-Stadion fasst 50.000 Zuschauer. Momentan gibt es noch einige Rückläufer (allerdings nur für Mitglieder) hier. Die Tageskassen werden voraussichtlich öffnen, um die wenigen Resttickets an den Mann zu bringen. An der Tickettauschbörse (öffnet 2 Stunden vor Spielbeginn an der Südwestseite) dürfte es bei rechtzeitigem Erscheinen gute Aussicht auf Erfolg geben. Auf der Facebookseite „1. FC Köln Ticketbörse“ gibt es Anfragen und Angebote. Bezahlt wird im Rhein-Energie-Stadion mit der Kreissparkassen-FC-Karte oder bar. Ein Bier (0,5 Liter) kostet 4,- Euro, eine Bratwurst 2,70 Euro.

Ab der Saison 2019/20 wird ein Pfandsystem für Getränkebecher eingeführt. Das Pfand kostet 2 Euro und wird in der gewünschten Zahlungsart (Bar, EC, FC-Karte) bezahlt. Die Rückzahlung des Pfands erfolgt in bar. Wer auf das Pfand zugunsten der FC-Stiftung verzichten will, kann den Becher an einer der Sammelstellen (je eine hinter jeder Tribüne, organisiert vom Fanprojekt) abgeben.

Wetter

wolkig, 17 °C, Regenrisiko 25%, schwacher Wind aus Westsüdwest mit frischen Böen – Sonnenuntergang: 19:15 Uhr

Besonderes und demnächst

Für das Heimspiel gegen Paderborn sind momentan nur vereinzelte Karten erhältlich hier. Eine Übersicht der Vorverkaufstermine gibt es hier.

Das Auswärtsspiel auf Schalke ist ausverkauft. Für das Spiel beim FSV Mainz 05 und das Testspiel bei Viktoria Köln sind Restkarten erhältlich, z.B. im Online-Ticketshop des Fanprojekts. Der Vorverkauf für das Pokalspiel gegen Saarbrücken (in Völklingen) startet am Dienstag, den 24.9. um 10 Uhr und für das Spiel in Düsseldorf am Donnerstag, den 26.9. um 10 Uhr.

Auch interessant
Alle Infos zur Partie gegen Mönchengladbach

Mehr aus Zusatzspiel

.