Folge uns
.

Kurz & Knapp

„Wilde Horde“ auch 2015 wieder karitativ unterwegs

Vor dem Heimspiel gegen Augsburg können Nahrungsmittelspenden vor der Südtribüne abgegeben werden.

© effzeh.com
© effzeh.com

© effzeh.com

Auch in diesem Jahr engagieren sich die effzeh-Ultras wieder für sozial benachteiligte Kölner Kinder. In Kooperation mit dem Kalker Kindermittagstisch e.V., gegründet im Jahr 2009, werden beim vorletzten Heimspiel dieses Jahres gegen den FC Augsburg am 5. Dezember Nahrungsmittelspenden am Stadion entgegengenommen.

Zwischen 12:00 und 15:00 Uhr besteht (nicht nur) für effzeh-Fans die Möglichkeit, an den Ständen der „Wilden Horde“ im Idealfall haltbare Nahrungsmittel (Reis, Nudeln, Konserven) abzugeben, damit Elisabeth Lorscheid, Gründerin des gemeinnützigen Vereins, auch in Zukunft weiterhin Kölner Kinder bekochen kann, die zuhause vielleicht nicht die nötige Unterstützung erfahren.

Das Engagement der „Wilden Horde“ ist mittlerweile schon fast Tradition geworden und die Gruppierung hofft auf ihrer Homepage, in diesem Jahr an die erfolgreichen Spendenaktionen der Vergangenheit anknüpfen zu können.

Diesbezügliche Fragen können unter hordekaritativ@wh96.de gestellt werden.

Nähere Informationen zum Kalker Kindermittagstisch finden sich hier.

Mehr aus Kurz & Knapp

.