ANZEIGE

Jetzt ist es offiziell: Mittelfeldspieler Milos Jojic verlässt den effzeh und wechselt vom 1. FC Köln zum türkischen Erstligisten Basaksehir FK.

Nach drei Jahren im FC-Trikot verlässt Milos Jojic den 1. FC Köln. Der serbische Mittelfeldspieler wechselt mit sofortiger Wirkung zum türkischen Club Istanbul Basaksehir FK, das gaben die Kölner am Dienstagnachmittag bekannt. Über die Ablösemodalitäten vereinbarten beide Vereine Stillschweigen.

FC-Geschäftsführer Armin Veh erklärte zum Abgang des Mittelfeldspielers: „Milos wollte sich gerne verändern. Mit dem Wechsel zu Basaksehir hat er sehr gute Bedingungen für einen Neuanfang. Wir danken ihm für seinen Einsatz für den FC und wünschen ihm alles Gute und viel Erfolg.“

Jojic: „Drei unvergessliche Jahre in Köln“

„Ich hatte drei unvergessliche Jahre in Köln mit vielen schönen Erinnerungen. Ich danke den Fans, die fantastisch sind, der Mannschaft und allen Verantwortlichen. Ich drücke die Daumen für den Wiederaufstieg, denn der FC gehört in die Bundesliga“, ließ der Serbe zum Abschied auf der Vereinswebseite ausrichten. Bei Instagram meldete sich Jojic derweil ausführlicher zu Wort: „Eure Unterstützung in der vergangenen Saison werde ich immer mit mir tragen. Ihr habt gezeigt, dass Liebe keine Liga kennt und auch in dieser schwierigen Situation zu uns gestanden“, heißt es da in Richtung der Kölner Fans. „Danke dafür, das war unglaublich. Daher wünsche ich der Mannschaft, dem Verein und Euch, den Fans, alles Gute auf dem Weg zurück in die Bundesliga. Ihr schafft das und ich drücke Euch die Daumen!“

Jojic kam im Juli 2015 von Borussia Dortmund nach Köln und absolvierte seitdem 72 Pflichtspiele für den FC, in denen er neun Tore erzielte. Der Vertrag des 26-jährigen Serben lief noch bis 30. Juni 2019.

Hallo Fans, ich habe mir viele Gedanken gemacht und eine Entscheidung getroffen: Heute ist der Tag, an dem ich Abschied vom @fckoeln nehme. Ab sofort bin ich ein Spieler von @ibfk2014. Nach meiner Zeit bei @partizanbelgrade und @bvb09 ist Köln zu meiner zweiten Heimat geworden. Drei unvergessliche Jahre lang habe ich das Trikot des #effzeh getragen. Wir haben uns in der @bundesliga_en immer weiter gesteigert, schließlich sogar die @europaleague erreicht. Die Spiele gegen @arsenal und gegen @crvenazvezdafk werde ich immer in Erinnerung behalten. Genau so werde ich Eure Unterstützung in der vergangenen Saison immer mit mir tragen. Ihr habt gezeigt, dass Liebe keine Liga kennt und auch in dieser schwierigen Situation zu uns gestanden. Danke dafür, das war unglaublich. Daher wünsche ich der Mannschaft, dem Verein und Euch, den Fans, alles Gute auf dem Weg zurück in die #Bundesliga. Ihr schafft das und ich drücke Euch die Daumen! Ich freue mich nun riesig auf eine neue Herausforderung in Istanbul bei Başakşehir. Der Klub hat große Ambitionen und ich möchte meinen Beitrag dazu leisten und alles für den Erfolg des Klubs geben! Bis bald! Euer Milos

Ein Beitrag geteilt von Milos Jojic (@_zeka92) am

Teilen:

Der Kommentarbereich ist geschlossen.

ANZEIGE