Folge uns
.

Kurz & Knapp

Über 500 Seiten Vereinsgeschichte des effzeh

Ein Weihnachtsgeschenk für jeden FC-Fan. „Im Zeichen des Geißbocks“ geht in die dritte Runde.

Noch nichts zu Weihnachten? Da hätten wir einen Tipp für Euch.

Foto: Dirk Unschuld

Foto: Dirk Unschuld

Im Rahmen eines FC-Historienabends am 4.12.2014,  im RheinEnergieStadion, stellten die Autoren: Dirk Unschuld (er rief dieses Mammutprojekt ins Leben, ist FC-Archivar und auch für das ein oder andere nette Foto auf unserer bescheidenen Seite zuständig), Tom Hardt ( bezeichnet sich selbst als Hobby-Journalist) und Frederic Latz ( Pressesprecher des FC – verfasste mit Dirk Unschuld 2013 schon den FC Spieler-Almanach „Mit dem Geißbock auf der Brust„) ,die mehr als 500 Seiten starke Chronik „Im Zeichen des Geißbocks. Die Geschichte des 1. FC Köln.“ der Öffentlichkeit vor .

Schon seit Längerem waren die Erst- und Zweitauflage des großformatigen Buches restlos vergriffen. Sechs Jahre nach dem Erscheinen der zweiten Auflage, ging der „Wälzer“ nun endlich in die lang erwartete, dritte Runde!
Nicht nur die anwesenden Fans beim Historienabend, sondern auch die Ehrengäste, FC-Legende Wolfgang Weber und Stadionsprecher Michael Trippel, zeigten sich von dem reich bebilderten Werk sichtlich beeindruckt. Zu Recht!

Dieser Schinken ist eine Fundgrube mit mehr als 1500 Bildern. Beginnend mit dem Jahr 1899 und dem Vorreiterclub Borussia Köln,  endend mit dem letzten Aufstieg.
Auf den über 500 Seiten sind auch Eintrittskarten, Wimpel und Anekdoten aus den letzten Jahrzehnten, Zeitungsschnipsel mit Siegesmeldungen und Fans bei Jubeln und Trauern zu finden. Einfach alles, was das Autorenteam für beachtenswert fand, kam in den Druck – und das ist eine Menge. Das Buch lebt von den Fotos und den Anekdoten aus jeder Spielzeit, so dass man selbst als Langzeitfan noch die ein oderer andere Geschichte entdeckt, die man so nicht mehr auf dem Schirm hatte.

Foto: Dirk Unschuld

Foto: Dirk Unschuld

Wer die erste Auflage sich zulegte, kommt dennoch um dieses einzigartige Effzeh-Historienbuch nicht herum, denn es wurde sowohl um die vergangenen sechs Spielzeiten ergänzt, als auch vollständig überarbeitet und jetzt komplett in Farbe gedruckt. Ein Sonderkapitel zur NS-Zeit sowie zahlreiche neue Fotos und Abbildungen runden die dritte Auflage von „Im Zeichen des Geißbocks“ ab.

Beeindruckende Arbeit, die die drei Autoren da ablieferten und ein Muss für alle FC Fans, ob jung oder alt!

Im Zeichen des Geißbocks

Umfang: 528 Seiten
Preis: 44,90 Euro
Erschienen: 3. Auflage in Farbe: 21 November 2014
Autoren: Dirk Unschuld, Thomas Hardt, Frederic Latz
Verlag: Die Werkstatt
ISBN-10: 3730701274, ISBN-13: 978-3730701270

Mehr aus Kurz & Knapp

.