Folge uns
.

Kurz & Knapp

Pawlak und Schmid übernehmen: 1. FC Köln trennt sich von Markus Anfang

Nach der Niederlage gegen Darmstadt 98 zieht der 1. FC Köln die Konsequenzen aus zuletzt vier sieglosen Spielen und trennt sich von Cheftrainer Markus Anfang.

AMBURG, GERMANY - NOVEMBER 05: Markus Anfang, head coach of 1. FC Koeln looks concerned prior to the Second Bundesliga match between Hamburger SV and 1. FC Koeln at Volksparkstadion on November 5, 2018 in Hamburg, Germany. (Photo by Cathrin Mueller/Bongarts/Getty Images)
Foto: Cathrin Mueller/Bongarts/Getty Images

Es war offenbar eine Pleite zu viel für die Verantwortlichen am Geißbockheim. Der 1. FC Köln hat sich im Anschluss an die Heimspiel-Niederlage gegen den SV Darmstadt 98 von Cheftrainer Markus Anfang sowie von seinen beiden Co-Trainern Tom Cichon und Florian Junge getrennt. Die Geißböcke liegen nach wie vor auf dem ersten Tabellenplatz der 2. Bundesliga, hatten sich zuletzt aber vier sieglose Spiele inklusive zweier Niederlagen geleistet und der Hoffnung der Aufstiegskonkurrenz so neue Nahrung bereitet.

„Nach intensiver Aufarbeitung der letzten Spiele haben wir uns dazu entschieden, die Zusammenarbeit mit Markus und seinem Team zu beenden. Trotz der nach wie vor guten Ausgangslage gab es einen negativen Trend. In dieser Phase der Saison war es deshalb notwendig, etwas zu verändern, um unser Ziel nicht in Gefahr zu bringen. Mit André und Manfred als Co-Trainer an seiner Seite haben wir ein erfahrenes Team, das unsere Mannschaft bestens auf die letzten drei Spiele vorbereiten und einstellen wird. Markus und seinem Team danken wir ganz herzlich für ihren Einsatz und wünschen ihnen alles Gute“, erklärte Geschäftsführer Armin Veh seine Entscheidung zur Trainerentlassung drei Spieltage vor Saisonende.

Andre Pawlak | Foto: Christof Koepsel/Bongarts/Getty Images

„Mein Kölner Herz trägt Trauer, denn mein klares Ziel war es, gemeinsam mit dem FC aufzusteigen. Die Mannschaft wird es in den letzten drei Saisonspielen auf jeden Fall über die Ziellinie schaffen, denn die Ausgangssituation ist nach wie vor gut“, erklärte Markus Anfang. „Ich muss die Entscheidung akzeptieren, auch wenn sie natürlich schmerzt. Ich bedanke mich bei allen, die mich unterstützt haben und wünsche dem Verein alles Gute für die Zukunft.“

Pawlak und Schmid übernehmen

Als Nachfolger des 44-Jährigen Ex-Kielers wird kurzfristig Andre Pawlak zusammen mit Manfred Schmid, ehemaliger Co-Trainer von Peter Stöger und derzeitiger Chefscout der Kölner, bis zum Saisonende das Traineramt übernehmen. Der 48-Jährige trainiert seit November erneut die Kölner U21 und hat dort einen Punkteschnitt von 2,00 pro Spiel vorzuweisen. Zuvor hatte Pawlak im vergangenen Jahr erfolgreich die Ausbildung zum Fußballlehrer beim DFB absolviert. Nun rückt der Nachwuchstrainer, der am Samstag noch mit der U23 gegen Wiedenbrück einen 3:0-Sieg holte, zu den Profis auf und soll den Aufstieg für den 1. FC Köln eintüten.

Das Team von effzeh.com wünscht Markus Anfang für die Zukunft alles Gute.

Mehr aus Kurz & Knapp

.