Folge uns
.

Kurz & Knapp

Novakovic wechselt nach Japan

Nach langer Verhandlung hat Milivoje Novakovic seinen Vertrag mit dem effzeh aufgelöst und wechselt nach Japan. Über eine Abfindung ist bislang nichts bekannt.

© effzeh.com

[UPDATE] Nach einem Bericht des Express hat sich der effzeh mit Milivoje Novakovic auf eine Vertragsauflösung geeinigt. Nova unterschrieb bei Omiya Ardija aus Japan und sitzt schon im Flieger nach Tokyo.

Nach Informationen des „Express“, der sich auf Quellen beim effzeh beruft, ist Milivoje Novakovic nicht mehr Spieler des 1. FC Köln. Am Montag einigten sich Verein und Spieler auf eine Auflösung des bis 2014 gültigen Vertrags. Novakovic unterschrieb einen Vertrag beim japanischen Abstiegskandidaten Omiya Ardija.

Der Klub aus einer Vorstadt von Tokyo wird vom Slowenen Zdenko Verdenik trainiert, Novakovic soll die Mannschaft vor dem Abstieg bewahren. Sein neuer Vertrag gilt bis zum Saisonende im Winter. Durch die Einigung spart der effzeh das Gehalt von Novakovic ein, das zuletzt eine Million Euro pro Saison betrug. Über eine Abfindung wurde bislang nichts bekannt.

 

Mehr aus Kurz & Knapp

.