Folge uns
.

Kurz & Knapp

Wechsel zum VfB Stuttgart: Nikolas Nartey verlässt den 1. FC Köln

Der 19-jährige Däne Nikolas Nartey schließt sich ab sofort dem VfB Stuttgart an. Von dort aus könnte er direkt weiterverliehen werden, wie Sportdirektor Mislintat erklärt.

HAIGER, GERMANY - AUGUST 07: Dennis Wegner of Steinbach (R) challenges Nikolas Nartey of Kln (L) during the preseason friendly match between TSV Steinbach and 1. FC Koeln at Sibre-Sportzentrum Haarwasen on August 7, 2017 in Haiger, Germany. The match between Steinbach and Koeln ended 1-1. (Photo by Christof Koepsel/Bongarts/Getty Images)
Foto: Christof Koepsel/Bongarts/Getty Images

Nikolas Nartey verlässt den 1. FC Köln und schließt sich dem VfB Stuttgart an. Bei den Schwaben unterschreibt der 19-jährige Däne einen Vertrag bis 2023. Nartey war im Februar 2017 nach Köln gewechselt, nachdem er zuvor beim FC Kopenhagen ausgebildet wurde. Danach spielte er vorrangig im Regionalliga-Team des 1. FC Köln, kam allerdings auch in zwei Spielen der Profis zum Einsatz – in der Saison 2017/2018 gegen Hertha BSC und in der Folgesaison für eine Sekunde gegen den FC St. Pauli. „Wir wünschen Niko für seine Zukunft alles Gute und viel Erfolg“, zitiert die offizielle Homepage des Vereins den Geschäftsführer Armin Veh.

https://twitter.com/VfB/status/1167089621320253440?s=20

Der Sportdirektor des VfB Stuttgart, Sven Mislintat, wird wie folgt zitiert: „Mit Nikolas Nartey haben wir einen Spieler verpflichtet, der aktuell in die dänische U21-Nationalmannschaft berufen wurde. Nikolas bringt das Potenzial mit, ein guter Spieler für den VfB zu werden. Der gemeinsam besprochene Ausbildungsweg sieht die Möglichkeit vor, Nikolas noch in der laufenden Transferperiode zu verleihen, damit er bei einem anderen Klub maximale Spielpraxis sammeln kann.“ Es ist also durchaus möglich, dass Nartey direkt zu einem anderen Verein weiterverliehen wird und dem Zweitligisten aus Stuttgart nicht direkt zur Verfügung steht.

Mehr aus Kurz & Knapp

.