Folge uns
.

Kurz & Knapp

Kölner Aktionstage gegen Antisemitismus

Auch in diesem Jahr finden wieder Aktionstage gegen Diskriminierung statt. Veranstaltet von einem Arbeitsbündnis geht es dieses Mal um Antisemitismus im Fußball.

Foto: PATRIK STOLLARZ/AFP/Getty Images

Wie jedes Jahr richtet ein Arbeitsbündnis bestehend aus dem sozialpädagogischen Kölner Fanprojekt, den effzeh-Fanclubs „Coloniacs“, „Navajos“ und „Definitionsmacht Colonia“ in Zusammenarbeit mit der Bildungseinrichtung „BiBeriS- Bildung & Beratung im Sport“ Aktionstage gegen Formen von Diskriminierung aus. In diesem Herbst beschäftigen sich die angebotenen Veranstaltungen mit Antisemitismus in seinen verschiedenen Ausprägungen.

 

Hier die Veranstaltungen in der Übersicht:

 

Samstag, 29.10.2016, ab 10:00Uhr (Soccerhalle Kautz in Köln):

Fußballturnier mit dem Motto „Kick Racism out!“

Sonntag, 30.10. 2016, ab 12:15Uhr (Treffpunkt Haltestelle Nußbaumer Straße)

Stadtführung durch das jüdische Köln

Donnerstag, 3.11.2016 ab 19:00Uhr (Kölner Fanprojekt, Gereonswall)

Vortrag von Michael Fehrenschild: „Die braune Traumfabrik – Propaganda im NS-Film“

Dienstag, 29.11.2016 ab 19:00Uhr (Kölner Fanprojekt, Gereonswall)

Vortrag von Alex Feuerherdt: „Antisemitismus im Fußball: Kick it out!“

 

Fragen und Anmeldemöglichkeiten können unter info@fanprojekt.jugz.de geklärt werden.

» Mehr Infos: Das Programm der Kölner Aktionstage 2016

 

Mehr aus Kurz & Knapp

.