Folge uns
.

Kurz & Knapp

FC siegt 3:0 über Jablonec

Erfolgreicher Abschluss des Trainingslagers: Unsere Geißböcke bezwingen den tschechischen Pokalsieger in souveräner Manier.

© effzeh.com
© effzeh.com

© effzeh.com

Nach dem 3:3-Unentschieden gegen den SV Ried konnte der FC sein zweites Testspiel während des Trainingslagers gewinnen. Mit 3:0 fiel der Sieg über den tschechischen Pokalsieger FK Jablonec deutlich aus, es trafen Miso Brecko, Mato Jajalo und Kacper Przybylko.

Von Beginn an bestimmten die Geißböcke das Geschehen in der Almtalarena in Pettenbach. Lediglich die Chancenverwertung ließ zu wünschen übrig: Jajalo traf nach Marcel Risses Traumpass nur den Innenpfosten, Maurice Exslager setzte einen Drehschuss weit über das gegnerische Gehäuse. In der 34. Minute dann die Führung für unseren FC: Risse setzte nach einem schönen Solo Kapitän Brecko in Szene, der dem Torwart aus halbrechter Position keine Chance ließ.

Trotz zahlreicher Wechsel auch zur Pause konnte der FC weiterhin überzeugen: Jablonec, Vierter der tschechischen Eliteklasse, kam kaum zu nennenswerten Aktionen. Anders die Geißböcke: Der eingewechselte Kacper Przybylko wird vom Keeper im Strafraum gefoult, Jajalo versenkt die Kugel aus elf Metern sicher im Tor (51.). Acht Minuten später gab es das Spielchen andersherum: Der kroatische Mittelfeldspieler wird im Sechzehner unsanft gebremst, diesmal ist „Pritsche“ vorbehalten, per Strafstoß zu erhöhen.

Am heutigen Dienstag Mittwoch reist der FC aus Windischgarsten zurück in die „schönste Stadt Deutschlands“. Dort steht am Samstag der nächste Test auf dem Programm: Im Südstadion ist der spanische Zweitligist RCD Mallorca zu Gast.

Für den 1.FC Köln spielten: Kessler (46. Schuhen) – Hector, Wimmer, Golobart, Brecko (74. Schäfer) – Matuschyk, Exslager (46. Przybylko), Gerhardt (46. Thiel), Jajalo, Risse –  Bröker (74. Müller)

Tore: 1:0 Brecko (34.), 2:0 Jajalo (51. FE), 3:0 Przybylko (59. FE)

ACHTUNG: Die Highlights des Spiels gegen den FK Jablonec findet Ihr auf jawoi.tv!

Mehr aus Kurz & Knapp

.