Folge uns
.

Kurz & Knapp

Testspiel in Österreich: 1. FC Köln siegt mit 2:0 gegen Wattens

Viertes Testspiel, zweiter Sieg – der 1. FC Köln gewinnt das erste Testspiel des zweiten Trainingslagers mit 2:0 gegen Wattens.

Kitzbühel, Testspiel, Wattens
Foto: effzeh.com

Das vierte Testspiel der laufenden Sommervorbereitung konnte der 1. FC Köln im Rahmen des Trainingslagers in Österreich mit 2:0 für sich entscheiden. Gegen den österreichischen Zweitligsten „Werksportgemeinschaft“ Wattens gewann der Bundesliga-Absteiger durch ein Tor von Christian Clemens und ein Eigentor. Im Testspiel-Kader fehlten Timo Horn und Marcel Risse, die nicht zum Einsatz kamen. Erste Torannäherungen der Kölner gab es durch einen Fernschuss von Clemens und einen Kopfball von Terodde, die Gastgeber waren eher weniger gefährlich. Danach ging ein Freistoß von Handwerker am Tor vorbei und Wattens‘ Keeper Oswald konnte gerade so vor Clemens klären, nachdem dieser von Schaub bedient worden war.

Nach 38 Minuten konnte der effzeh dann in Führung gehen: Ausgangspunkt war ein Konter über Zoller, den Christian Clemens aus dem Strafraum heraus veredelte. Kurz vor dem Seitenwechsel erzwang Niklas Hauptmann dann das 2:0, das durch ein Missverständnis in der Defensive der WSG Wattens entstand. Nach der Pause hatte dann Louis Schaub eine weitere große Torchance für den effzeh, nach der Ablage von Clemens schoss er allerdings am Tor vorbei. Die eingewechselten Führich und Cordoba hatten kurz vor dem Ende noch die Chance aufs 3:0, doch Führichs Schuss ging an den Pfosten, Cordobas anschließender Kopfball am Tor vorbei.

Aufstellung 1. FC Köln:

Kessler (72. Scott) – Bader (60. Schmitz), Sobiech (72. Sörensen), Czichos (60. Meré), Handwerker (60. J. Horn) – Lehmann (60. Özcan) – Clemens (72. Guirassy), Schaub (60. Nartey), Hauptmann (72. Koziello), Zoller (72. Führich) – Terodde (60. Cordoba)

Statistik:

1:0 Clemens (38.), 2:0 Oswald (Eigentor, 45.)

Mehr aus Kurz & Knapp

.