Folge uns
.

Kurz & Knapp

Die neue Einigkeit …

© effzeh.com

Wie der 1. FC Köln soeben auf der eigenen Homepage berichtete, ist man mehr als nur bemüht die gespaltenen Lager im Umfeld zu vereinen. Es wird eine „Community-Kommission“ (CoKo) eingerichtet um Vorschläge zu erarbeiten, den Aktivitäten rund um den Verein einen gemeinsamen Marktplatz zu geben.Nach Auffassung der Moderatoren der großen Foren (fc-brett.de und effzeh-forum.de) solle dies aber keine Zusammenlegung der Aktivitäten sein, die Unabhängigkeit der verschiedenen Portale soll auch weiterhin erhalten bleiben. Es geht hierbei allerdings nicht nur um die Userforen sondern auch um Blogs und die Möglichkeit die Mitglieder direkt anzusprechen.

Die CoKo soll aus bis zu 15 Fans und Mitgliedern bestehen, die bestenfalls bereits Umgang mit den Social Media Aktivitäten des Vereins und des Umfelds haben. Selbstverständlich werden wir von effzeh.com uns auch um die Teilnahme am konstruktiven Dialog bemühen.

Ob es der CoKo und der Initiative des Präsidiums gelingt, die zerrütteten Verhältnisse im  im Umfeld auf einen gemeinsamen Nenner zu bringen bleibt abzuwarten. Die Trennung der Foren resultierte aus der Personalisierung bei der Registrierung um Unruhe einzudämmen.

Auch die Auswirkungen sowie mögliche Vorteile für Mitglieder und Blogger sorgen bereits für rege Diskussionen. Laut Ankündigung wird es in regelmäßigen Abständen transparente Zwischenergebnisse aus der CoKo geben.

Mehr aus Kurz & Knapp

.