Folge uns
.

Kurz & Knapp

Bundesliga-Rookie des Monats: FC-Neuzugang Vincent Koziello nominiert

Dank seiner starken Leistungen im März fliegen Vincent Koziello nicht nur die Herzen der Fans des 1. FC Köln zu – der Franzose steht nun auch zur Wahl als Bundesliga-Rookie des Monats.

Cologne´s French midfielder Vincent Koziello (L) celebrates scoring with Cologne's German defender Jonas Hector during the German first division Bundesliga football match RB Leipzig vs FC Cologne in Leipzig, eastern Germany, on February 25, 2018. / AFP PHOTO / ROBERT MICHAEL / RESTRICTIONS: DURING MATCH TIME: DFL RULES TO LIMIT THE ONLINE USAGE TO 15 PICTURES PER MATCH AND FORBID IMAGE SEQUENCES TO SIMULATE VIDEO. == RESTRICTED TO EDITORIAL USE == FOR FURTHER QUERIES PLEASE CONTACT DFL DIRECTLY AT + 49 69 650050 (Photo credit should read ROBERT MICHAEL/AFP/Getty Images)
Foto: ROBERT MICHAEL/AFP/Getty Images

Dank seiner starken Leistungen im März fliegen Vincent Koziello nicht nur die Herzen der Fans des 1. FC Köln zu – der Franzose steht nun auch zur Wahl als Bundesliga-Rookie des Monats.

Den Durchbruch beim 1. FC Köln hat Vincent Koziello längst geschafft: Der Franzose, der im Winter von OGC Nizza zum effzeh stieß, ist mittlerweile zum Dreh- und Angelpunkt im Mittelfeld der „Geißböcke“ avanciert. Dank seiner starken Leistungen im März fliegen dem 22-Jährigen nicht nur die Herzen der Fans des 1. FC Köln zu – er steht nun auch zur Wahl als Bundesliga-Rookie des Monats, in dem er sich in den Vordergrund spielen konnte.

Beim 2:1-Erfolg in Leipzig stand Koziello erstmals in der Startelf der Kölner und traf direkt mit seinem ersten Bundesliga-Torschuss zum zwischenzeitlichen 1:1. Laufstark (12,7 Kilometer pro Partie), spielerisch überzeugend (Passquote von 93 Prozent) und starke Zweikampfwerte von 56 Prozent – der junge Franzose ist trotz seiner geringen Körpergröße von nur 1,68 Meter der Dreh- und Angelpunkt im FC-Spiel. „Ich konnte mich nie auf physische Vorteile verlassen, also musste ich andere Wege finden, um mich durchzusetzen. Ich muss wachsamer sein, mehr vorhersehen, mehr mit Köpfchen spielen“, betonte der ehemalige U21-Nationalspieler Frankreichs, der als Sechser oder Achter die Kölner Offensivbemühungen ankurbelt.

Koziello, Lazaro und Müller stehen zur Wahl

Neben Koziello stehen noch zwei weitere Bundesliga-Youngster zur Wahl: Valentino Lazaro (Hertha BSC) hat ebenso Chancen auf den Titel wie Mainz-Schlussmann Florian Müller, die sich beide im März durch besondere Leistungen auszeichneten. Als „Rookie“ gilt ein Spieler, der zu Saisonbeginn höchstens 23 Jahre alt war und vor der laufenden Spielzeit noch keinen Einsatz in der Bundesliga hatte. Aus den drei besten Youngstern eines Monats, die letztlich durch Bundesliga-Legende Lothar Matthäus ausgewählt werden, wählen die Fans dann ihren Favoriten. Ein Spieler, der bereits einmal zum Rookie gewählt wurde, kann nicht ein zweites Mal zur monatlichen Wahl stehen. Aus allen Monatssiegern wird am Ende der Spielzeit der „Rookie der Saison“ gekürt.

>>> Stimmt jetzt ab für FC-Neuzugang Vincent Koziello!

 

Mehr aus Kurz & Knapp

.