Folge uns
.

Kurz & Knapp

effzeh-Besuch im Kinderkrankenhaus

Mittlerweile ist es gute Tradition: Der 1. FC Köln war kurz vor Weihnachten zu Besuch im Kinderkrankenhaus und verteilte Geschenke an die jungen Patienten.

Foto: 1. FC Köln / René Schiffer

Mittlerweile ist es gute Tradition: Der 1. FC Köln war kurz vor Weihnachten zu Besuch im Kinderkrankenhaus und verteilte Geschenke an die jungen Patienten.

Am Mittwochmittag haben die Profis des 1. FC Köln das Kinderkrankenhaus an der Amsterdamer Straße besucht.  Bei der traditionellen Bescherung in der Klinik überreichten die Spieler Geschenke der Stiftung 1. FC Köln an die Kinder und sorgten auch in diesem Jahr wieder für strahlende Gesichter bei den jungen Patienten.

Alles andere als eine Pflichtaufgabe

Für Peter Stöger eine Selbstverständlichkeit. „Der Besuch im Kinderkrankenhaus ist für uns ein fixer Termin“, erklärte der FC-Trainer. „Wir machen diesen Besuch sehr gerne, er ist alles andere als eine Pflichtaufgabe.“ Auch die Arbeit der Ärzte und Pfleger, die sich nicht nur zur Weihnachtszeit um die unfreiwilligen Klinikgäste kümmern, würdigte Stöger: „Ich möchte Danke sagen für alles, was in diesem Haus geleistet wird.“

Auch interessant
Mergim Mavraj: Der Endgegner

Bei der Klinik selbst war die Freude ebenfalls groß. „Euer Besuch klingt bei den Kindern für Wochen nach“, erklärte Chefart Prof. Dr. Michael Weiß. „Es ist toll, dass ihr trotz eurer Verpflichtungen hier seid.“

Schnappschüsse vom effzeh-Besuch

Foto: 1. FC Köln / René Schiffer

Foto: 1. FC Köln / René Schiffer

Foto: 1. FC Köln / René Schiffer

Foto: 1. FC Köln / René Schiffer

Mehr aus Kurz & Knapp

.