Folge uns
.

Spielberichte

0:4-Niederlage in München: Lewandowski zu gut für den 1. FC Köln

Das schwere Auswärtsspiel beim FCB verliert der 1. FC Köln mit 0:4. Zwischendurch war die Leistung aber gar nicht so schlecht.

Im Rahmen des fünften Spieltags unterliegt der 1. FC Köln mit 0:4 (0:1) beim Rekordmeister aus München. Robert Lewandowski stellte mit je einem Tor zu Beginn jeder Halbzeit früh die Weichen auf Heimsieg, danach trafen noch Coutinho per Foulelfmeter und später Perisic. Kölns Kingsley Ehizibue sah wegen einer Notbremse die rote Karte.

Das Spiel in Kürze

Der FC startete mit Höger und Skhiri auf der Doppelsechs, Dominick Drexler spielte als zweiter zentraler Offensivspieler neben Jhon Cordoba. Anthony Modeste kam nicht zum Einsatz. Das Spiel für die „Geißböcke“ begann denkbar schlecht: Skhiri rutschte im Mittelfeld weg, Czichos verpasste den Zugriff und Kimmich konnte Lewandowski bedienen – der Pole ließ sich nicht zweimal bitten und traf zur frühen Führung nach drei Minuten. Auch danach übten die Bayern hohen Druck aus, obwohl die Gäste aus Köln durchaus mutig agierten. Speziell im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit agierte der FC konkurrenzfähig und kam durch Cordoba zu zwei gefährlichen Abschlüssen. Zwischendurch traf allerdings auch Coutinho per Freistoß den Pfosten und Lewandowski vergab in der Nachspielzeit aus guter Position.

Nach dem Seitenwechsel stieg der Pole bei einem Eckball am höchsten und nickte zum 2:0 ein – die Vorentscheidung. Nach einem Foul an Coutinho schickte Schiedsrichter Ittrich den Kölner Rechtsverteidiger Ehizibue frühzeitig zum Duschen, den fälligen Elfmeter verwandelte die Leihgabe aus Barcelona zum 3:0 nach etwa einer Stunde. Danach spielte der FC in Unterzahl, ließ allerdings nur noch das 4:0 durch Perisic zu.

Moment des Spiels

Nach einer weitestgehend ordentlichen ersten Hälfte, in der sich die Kölner gut reinarbeiteten, konnten die mitgereisten Fans Hoffnung auf ein offenes Spiel haben. Mit Lewandowskis 2:0 nach 48 Minuten war das Hoffen aber schon vorbei.

Bild des Spiels

Foto: Sebastian Widmann/Bongarts/Getty Images

Zahl des Spiels

14. So viele Versuche unternahm der 1. FC Köln in München, um zu einem Torerfolg zu kommen. Auf das Tor von Manuel Neuer gingen allerdings nur zwei Schüsse.

Zitat des Spiels

„Die Art und Weise, wie wir gespielt haben, ermutigt mich für die nächsten Wochen.“ (Achim Beierlorzer)

Drei Stars

⭐⭐⭐Kölner Auswärtsfans

Von den Rängen gingen deutlich mehr Impulse von Kölner Seite aus, das bayerische Operettenpublikum goutierte den Heimsieg mit einem wohlwollenden Nicken – mehr nicht.

⭐⭐Rafael Czichos

Hatte die meisten erfolgreichen Tacklings und Klärungsaktionen, war aber auch an den ersten beiden Toren nicht ganz unbeteiligt.

⭐Matthias Bader

Der Rechtsverteidiger kam zu seinem Bundesliga-Debüt und dürfte auch nächste Woche gegen Hertha gute Chancen auf Einsatzminuten haben.

Mehr aus Spielberichte

.