ANZEIGE

Am Samstag, den 5. Mai um 15:30 Uhr spielt der effzeh in Müngersdorf im letzten Heimspiel der Spielzeit 2017/18 gegen den FC Bayern München. Wie immer gibt’s hier unsere Tipps zur Anreise, Sicherheit und Co. Klickt einfach auf das Plus, um den jeweiligen Punkt zu öffnen.

Anreise
Quelle: Homepage 1. FC Köln

Quelle: Homepage 1. FC Köln

Es wird dringend empfohlen, für die Anreise zum RheinEnergieStadion vor allem öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen. Insbesondere, da es während der Anreise der Gästefans zu temporären Verkehrssperrungen auf der Aachener Straße kommen kann. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht man das Stadion am besten mit der Linie 1. Vom Neumarkt braucht die KVB in der Regel 16 Minuten, von der Endhaltestelle Weiden-West 8 Minuten. Vom Hauptbahnhof und Neumarkt fahren an Spieltagen Sonderzüge. Die Haltestelle „Rhein-Energie-Stadion“ wird regulär angefahren. Die An- und Abreise ist im Eintrittspreis enthalten, die Eintrittskarte gilt als Fahrschein (auf dem direkten Weg zum und vom Stadion).

Wenn man mit dem Auto anreist, ist es aus unserer Erfahrung am günstigsten, über die Ausfahrt Frechen abzufahren und die Parkplätze 6-8 an der Dürener Straße zu benutzen (s. Plan). Auch hier die Empfehlung dies sehr rechtzeitig zu tun. Der Fußweg zum Stadion dauert ca. 10-15 Minuten.

Stadion
Plan des "Müngersdorfer Stadion" (Quelle: Homepage des 1. FC Köln)

Plan des „Müngersdorfer Stadion“ (Quelle: Homepage des 1. FC Köln)

Auf irgendeine legale Art und weise noch an Karten zu kommen, dürfte aussichtslos sein. Ein Blick auf die Facebookseite „1. FC Köln Ticketbörse“ kann nicht schaden, bringt aber vermutlich auch wenig. Bezahlt wird im Rhein-Energie-Stadion mit der Kreissparkassen-FC-Karte oder bar. Ein Bier (0,5 Liter) kostet 4,- Euro, eine Bratwurst 2,70 Euro.

Wetter
sonnig, Regenrisiko 0% (15 – 18 Uhr), Temperatur 24°C, schwacher Wind aus Nordost mit frischen Böen, Sonnenuntergang 20:59 Uhr
Besonderes
Bei den Heimspielen des 1. FC Köln gibt es bis auf Weiteres eine strikte Sektorentrennung im inneren Umlauf. Zuschauer müssen deshalb den Stadioneingang nutzen, der für ihren Block/ihren Platz vorgesehen ist. Der äußere Umlauf des Stadions ist nicht betroffen.
Demnächst
Das letzte Auswärtsspiel der Saison in Wolfsburg ist für den Gästebereich ausverkauft. Das Fanprojekt bietet eine „Pänz op Jück“-Tour an.
Teilen:

Der Kommentarbereich ist geschlossen.

ANZEIGE