Trainingsauftakt: Cordoba und Horn erstmals dabei – Modeste gefeiert

0

Der 1. FC Köln ist in die neue Saison gestartet. Am Montagnachmittag bat der Bundesligist seine Profi-Mannschaft erstmals wieder zum Training am Geißbockheim. Mit von der Partie waren die Neuzugänge Jannes Horn und Jhon Cordoba genauso wie ein gut gelaunter Anthony Modeste. 

Nachdem der Kölner Torjäger mit einem Interview für Wirbel gesorgt hatte, war mit Spannung erwartet worden, wie der Empfang für Modeste zum ersten Pflichttermin der neuen Spielzeit wohl ausfallen würde. Aber ähnlich wie das Wetter blieb auch die Stimmung im Kölner Grüngürtel gut.

→ Cordoba, Horn & Co: Die besten Fotos vom Trainingsauftakt

Die rund 2000 Fans, die dem Auftakttraining beiwohnten, erlebten einen gut gelaunten Modeste, der nach Ende der Einheit noch ausgiebig Autogramme schrieb. Auf die Frage, wie es nun weitergeht, erklärte der Franzose jedoch lediglich: „Ich habe am Sonntag schon alles gesagt.“

„Damit ist die Lage klar – und Tony bleibt“

Offen bleibt auch, ob es zum Gespräch mit Geschäftsführer Jörg Schmadtke da bereits gekommen war, oder ob das am Abend noch stattfinden soll. Die Kölner Fans scheinen jedenfalls kein nachhaltiges Problem mit ihrem Top-Stürmer zu haben, so viel war am Montagabend zumindest schon einmal relativ sicher. Schmadtke hatte ohnehin bereits vor dem Trainingsauftakt der „Bild“ gesagt: „Es liegt kein Angebot für ihn vor und offenbar hat auch der Spieler nicht den Wunsch, sich zu verändern. Damit ist die Lage klar – und Tony bleibt.“

→ Cordoba, Horn & Co: Die besten Fotos vom Trainingsauftakt

Die beiden bisherigen Neuzugänge des Transfersommer, Jannes Horn und Jhon Cordoba, waren ebenfalls bei der ersten Einheit mit von der Partie und konnten sich ihren ersten Eindruck vom Trubel um ihren neuen Club machen.

Teilen:

Der Kommentarbereich ist geschlossen.