Es ist nicht zu glauben: Mit Dominique Heintz fällt die einzige Konstante beim 1. FC Köln in dieser Saison bis zum Jahresende aus, wie der FC bekanntgibt.

Die nächste bittere Nachricht für den 1. FC Köln: Dauerbrenner Dominique Heintz wird der Mannschaft von Peter Stöger in diesem Jahr nicht mehr zur Verfügung stehen. Wie der effzeh auf Twitter bekanntgibt, fällt „Heintzi“ mit einem Muskelsehneneinriss im linken Oberschenkel aus. Das ergab eine gestrige MRT-Untersuchung. Heintz stand bislang in allen Partien des 1. FC Köln in dieser Saison auf dem Feld und gehörte zu den wenigen wirklich formstarken Spielern.

Heintz: Der einzige Lichtblick in einer schwierigen Saison in Köln

Erst gestern hatten wir Heintz in Form eines Porträts gewürdigt und auf seine Stärken hingewiesen. „Heintz‘ Leistungsportfolio zeichnet sich dadurch aus, dass neben den überdurchschnittlich gut ausgeprägten Fähigkeiten eines Innenverteidigers (Stellungsspiel, Zweikampf, Kopfball) noch Attribute hinzukommen, die im „modernen“ Fußball gefragt sind: Die Ausprägung der Pressingresistenz, das heißt das Verhalten unter hohem Gegner-, Zeit- und Raumdruck, ist bei Heintz für einen Innenverteidiger extrem hoch“, hieß es dort. Das Porträt könnt ihr hier nachlesen.

Teilen:

Der Kommentarbereich ist geschlossen.