Autor Thorsten Neunzig

Als THORSTEN NEunzig 3 Jahre alt war, gewann sein Vater eine Fahne an einer Schießbude. Zum Glück setzte sich seine Mutter bei der Wahl des Vereins durch, so dass er heute kein wertloses Leben als Fohlen fristen muss.

1 2 3 44