ANZEIGE
ANZEIGE

Im Sechspunktespiel gegen den 1. FSV Mainz kommt der 1. FC Köln nicht über ein glückliches 1:1 hinaus. Die Führung durch Hector egalisierte De Blasis für die Mainzer.

Stefan Ruthenbeck schickte für das Duell gegen den FSV mit Simon Terodde, Christian Clemens und Lukas Klünter drei neue Kräfte ins Rennen. Sie spielten für Zoller, Risse und Maroh. Das erste Ausrufezeichen der Partie setzten dann die Mainzer, als Öztunali im Strafraum zum Abschluss kam, Timo Horn den frühen Einschlag allerdings verhindern konnte. Auf der Gegenseite fiel dann allerdings doch ein frühes Tor: Nationalspieler Jonas Hector verwertete Bittencourts Flanke per Kopf zur Führung für die Hausherren – das erste Saisontor des Kapitäns. Danach beruhigte sich das Spiel zusehends, die Mainzer hatten Schwierigkeiten, gefährlich vor das Tor der Kölner zu kommen. Diese hatten bis auf einen Abschluss von Osako aber auch keine Torgelegenheiten mehr.

Nach der Pause hatte dann der effzeh die erste Chance, nach Vorarbeit von Christian Clemens scheiterte Simon Terodde allerdings aus Nahdistanz an René Adler. Und wie bereits im ersten Abschnitt klingelte es dann auf der der Gegenseite: Donati bekam keinen Druck, konnte flanken und in der Mitte köpfte De Blasis zum 1:1 ein. Der effzeh spielte danach etwas offensiver, lange Zeit sprang aber bis auf Distanzschüsse von Hector und Clemens nicht viel heraus. Der eingewechselte Pizarro hatte nach 70 Minuten mit seinem Abschluss im Sechzehner die nächste Gelegenheit. Für die Mainzer traf Quaison danach den Pfosten, bevor Pizarro mit einem Kopfball an Adler scheiterte.

Schlussphase: 1. FC Köln drängt, hat aber jede Menge Glück

Stefan Ruthenbeck brachte dann mit Cordoba den nächsten Stürmer, die nächsten Chancen hatten allerdings die Mainzer: Erst parierte Horn gegen Öztunali, danach traf Latza den Querbalken. In der Nachspielzeit, die fünf Minuten betrug, flog Donati mit der Ampelkarte vom Feld. Cordoba versuchte es noch einmal gegen Adler, hatte aber kein Fortune. Für die Gäste aus Mainz hatte Quaison noch eine glänzende Gelegenheit, scheiterte aber an Horn. Danach war Schluss.

Aufstellungen:

1.FC Köln: T. Horn – Klünter (78. Cordoba), Jorge Meré, Heintz, Hector – Höger, Koziello (74. Özcan) – Clemens, Osako (69. Pizarro), Bittencourt – Terodde

ANZEIGE

1.FSV Mainz 05: Adler – Donati, Hack, Balogun, Brosinski (82. Onisiwo) – Gbamin – S. Serdar, Latza – Öztunali (88. Ujah), De Blasis – Berggreen (69. Quaison)

Statistik:

1:0 Hector (7.), 1:1 De Blasis (50.)

Teilen:

Der Kommentarbereich ist geschlossen.